Route 7

Route 7 - De Haan-Wenduine, durch die Concessie radeln (40,7 km)

Diese Route nimmt Sie mit durch die Concessie und lässt Sie bis zum Spioenkop hochfahren. Sowohl für Ästheten als auch begeisterte Radler. Und oben erwartet die ultimative Belohnung auf Sie: eine endlose Aussicht aufs Meer.

  • Start: am Knotenpunkt 6
  • Knotenpunkt: 6-56-96-12-98-28-20-22-95-15-2-83-16-31-6

 

Nicht verpassen!
Die Kunstwerke Beaufort2018
  1. Zwischen Knotenpunkt 6 und 56 fahren Sie eben von der Route ab, um am Zeepreventorium, Koninklijke Baan 5, den neusten Beaufort Schatz, ein Werk von Jason Dodge, zu bewundern.
  2. Etwas weiter zwischen Knotenpunkt 31 und 6 (von der Strecke Richtung Seedeich abfahren) entdecken Sie einen Beaufort Newcomer. Auf der Plattform am Seedeich (Prinses Josephinelaan) zieht das neuste Kunstwerk von Xu Zhen, einem der radikalsten konzeptuellen Künstler in China, die gesamte Aufmerksamkeit auf sich.

 

Noch mehr Entdeckungen!

S-Bahn Haltestelle (Knotenpunkt 6)

Die denkmalgeschützte einzigartige S-Bahn Haltestelle aus dem 1902 ist ein perfektes Beispiel der Architektur der Belle Epoque, die unsere Küste und vor allem De Haan verziert. Dies ist eines der malerischsten Gebäude der gesamten Küste. Zeit für ein Selfie!

De Haan Concessiewijk

Concessie (Knotenpunkt 6)

Das denkmalgeschützte Belle Epoque Villenviertel ist eine Oase der Ruhe. Die charmanten Villen, grünen Alleen und herausfordernden Steigungen machen aus diesem Kulturerbe einen Ort, wo Sie viele Stunden verbringen können.

Klemskerke

Klemskerke und Vlissegem (zwischen Knotenpunkt 12 und 98)

Machen Sie eine Pause in diesem alter Polderdörfchen, wo die Zeit stehen bleibt. Eine Kirche, eine Handvoll Häuser und hier und da eine gemütliche Terrasse, um wieder zu Atem zu kommen.

Wrakhoutbrug

Wrackholzbrügge (am Knotenpunkt 16 vorbei, weiter in Richtung Blankenberge)

Die Brücke über die Koninklijke Baan im Viertel Harendijke ist sehr auffällig. Sie wurde aus 100 Kubikmeter Hartholz gebaut und enthält rund 30 Tonnen Profilstahl. Ein riesiges Kunstwerk, mit dem Fußgänger und Radfahrer sicher zum Strand gelangen.

Spioenkopje in Wenduine

Spioenkop (zwischen Knotenpunkt 16 und 31)

Auf der zweithöchsten Düne der Küste steht das niedliche kleine Pavillon Spioenkop. Das weiße Gebäude mit rotem Dach bietet eine unbehinderte Sicht auf ein Kunstwerk, das sich immer verändert: ein weitreichendes Panorama über Strand, See und Dünen. Drehen Sie sich um und genießen Sie das schöne Hinterland.

 

In der Nähe: Graffitiwände Spioenkopje (zwischen Knotenpunkt 16 und 31)
Neben dem Kunstprojekt Spioenkop Unlimited von letztem Jahr entdecken Sie in Wenduine noch immer die Mauern mit den Graffitwerken. Farbige Souvenirs!