Route 6

Route 6 - Nostalgie und zeitgenössische Kunst in und um Bredene herum (28,3 km)

Bewundern Sie während der Radtour die prächtige Umgebung, durch die Sie fahren. Unterwegs kommen Sie an schönen Dingen vorbei wie die ‘Uitdaging’ (Herausforderung) und Fischernostalgie in der Fischerkapelle

  • Start: am Knotenpunkt 92
  • Knotenpunkt: 92-5-96-56-92-8-99-39-67-95-26-12-98-78-6-56

 

Nicht verpassen!
Die Kunstwerke Beaufort2018
  1. Katja Novitskova: Steinfeld (Park) neben Staf Versluys Centrum, Kapelstraat 76, Bredene + Strandzone Posten 6, Eingang an der Koninklijke Baan, in Höhe der Koerslaan, Bredene. Zwischen Knotenpunkt 56 und 92.
  2. Frederik Van Simaey: Kreisverkehr Ebbestraat (in der Nähe des WZC), Ebbestraat, Bredene. Auf Höhe von Knotenpunkt 5.

 

Noch mehr Entdeckungen!

Heimkundiges Museum Turkeyenhof (zwischen Knotenpunkt 92 und 05)

In diesem alten Hof können Sie in die Geschichte von Bredene und Umgebung zurückgehen. Gallo-Romanische Funde und alte Gebrauchsgegenstände werden anschaulich gezeigt. Sie können auch eine große Kollektion Nordseemuscheln bewundern.

Fischerkapelle (am Knotenpunkt 56 vorbei)

An der Ecke der Kapelstraat und der Klemskerkestraat finden Sie die Pilgerstelle ‘Onze-Lieve-Vrouw-Ter-Duinen’ (Muttergottes der Dünen), die die Fischerfamilien für eine sichere Fahrt anbeten kamen. Die Kapelle ist gefüllt mit Dankesworten an die Heiligen und Abbildungen von Körperteilen, für die um Genesung gebetet wurde. Neben der Fischerkapelle gibt es eine Mariagrotte und 16 kleinere Kapellen.

Meeting- en Eventcentrum Staf Versluys (zwischen Knotenpunkt 56 und 92)

Im Auditorium können Sie regelmäßig einen Film oder eine Vorstellung der Theatergesellschaften sehen.

 

In der Nähe: De Uitdaging (auch zwischen Knotenpunkt 56 und 92)
Das Kunstwerk, im Volksmund Blote Betzy genannt, stammt von Irénée Duriez und steht am Duinenplein. Das große monumentale Werk fällt auf.

Fort Napoleon (zwischen Knotenpunkt 92 und 8)

Prächtig renoviertes Dünenfort am Ostufer in Oostende, das während des Napoleon-Regimes gebaut wurde. Heute ist hier ein Museum, Bistro und Restaurant untergebraucht und können Sie Ausstellungen bewundern.

Kunstwerk Ibisjongen (am Knotenpunkt 95 von der Strecke abfahren)

Eine Bronzeskulptur, die einen Schiffsjungen zeigt, der auf einem platten Knoten liegt. Die Skulptur wurde 2006 anlässlich des Jahrhundertfestes des Königlichen Werks Ibis enthüllt.

S-Bahn Haltestelle De Haan (Knotenpunkt 6)

Die denkmalgeschützte S-Bahn Haltestelle und das Villenviertel im Norden der Bahn sind schöne Beispiele der englisch-normannischen Fachwerkelemente, die so typisch für die Belle-Epoque Architektur unserer Küste sind.

Wegen der Corona-Krise können Öffnungszeiten und Zeitpläne abweichen. Wenn im Zweifel, bitte kontaktieren Sie den Unternehmer selbst.