De Drie Wijsneuzen van De Panne, 2018


De drie wijsneuzen van De PanneMit lediglich einem Sockel als Körper und ihrem identische Gesicht trotzen De Drie Wijsneuzen van De Panne (die drei Naseweis) Wetter und Wind. Mit ihrer monolithischen Gestalt zeigen sie über die Küstenlinie. Sie gehören zu einer Tradition der realistischen, öffentlichen Skulpturen, die eine heldenhaft Funktion darstellen, wie die Freiheitsstatue im Hafen von New York, der Cristo Redentor in Rio de Janeiro oder in einer fernen Vergangenheit der Koloss von Rhodos. Sie sind Hüter oder Schutzengel für Seefahrer und symbolische Beschützer eines Hafens oder Küstenstadt. Diese Statuen dienten ursprünglich als begrüßender Wegweiser und sind im Laufe der Zeit zur touristischen Attraktion geworden, vom Richtungsweiser zum Bestimmungsort selbst.

Ursprünglich ist ‘naseweis’ ein volkstümlicher Begriff für einen Gelehrter oder Weisen, jetzt wird dieser Begriff für einen Besserwisser benutzt, der die Weisheit mit Hochmut verwechselt. Mit De Drie Wijsneuzen van De Panne haben Jos de Gruyter und Harald Thys die ursprüngliche Bedeutung mit einer sehr wortwörtlichen Auslegung vermischt: das ‘Weisen’ der Nase. Nichts ist so richtungsweisend wie eine menschliche Nase; genau so lächerlich und banal als auch unvermeidlich und grundsätzlich. Über die Köpfe hinweg schauen die Naseweisen jeweils nach England, Frankreich und Flandern, mit dem Blick in die Unendlichkeit. Die Gedanken, Beobachtungen und geheimnisvollen Kenntnisse ihres gigantischen Hirns liegen wohl in der Verlängerung der drei Gebiete und reichen viel weiter.

 


Jos de Gruyter & Harald ThysHarald Thys (rechts) en Jos de Gruyter (links)

°1965 Geel, BE
°1966 Wilrijk, BE
Jos de Gruyter und Harald Thys hatten Solo-Ausstellungen in der Kunsthalle Aarhus, Dänemark (2018), im Kunstverein München, Deutschland (2017), bei der Triennale Mailand, Italien (2017), im MOMA PS1, New York, Vereinigte Staaten und im Mu.Zee in Ostende (2012). Sie nahmen unter anderem an den Gruppen-Ausstellungen The Absent Museum, Wiels, Brüssel (2017); The Encyclopedic Palace, 55e Biennale de Arte, Venedig, Italien (2013) teil. 2011 erhielten Sie den Kulturpreis Bildende Kunst Flandern.

 

Wo?

Strand auf Höhe von Canadezenplein, De Panne

  • Haltestelle der Küstenstraßenbahn: De Panne Golfstraat
  • Radknotenpunkt: 76 
  • Wanderknotenpunkt: 24


Laden Sie sich kostenlos die Beaufort Übersichtskarte, bestellen Sie sich 
die karte im Webshop, oder kommen Sie in ein Infobüro des Fremdenverkehrsamt der Küste, wo Sie die Karte erhalten.